Impressum, Haftung, Datenschutz 

________________________________________________________________________________________________________________________

 
 
 




Pflichtangaben nach dem Telemediengesetz (TMG) 
Pflichtangabe nach der Dienstleistungs-Informationspflichtenverordnung (DL-InfoV) und der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)





Klaus Gunther Hollmann
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitrecht    
geschäftsansässig Dagobertstraße  5  55116 Mainz
 
Angelika Hollmann-Sarrazin
Rechtsanwältin
geschäftsansässig Emmerich-Josef-Straße 1A  55116 Mainz
 

Telefon0 61 31 / 21 63 24
Telefax0 61 31 / 21 63 25
E-Mail
kanzlei@hollmann-sarrazin.de
Internetwww.hollmann-sarrazin.de
  
USt-Ident-Nr.
DE 246036304

Keine gemeinsame Mandatsannahme, -bearbeitung, -haftung




Postanschrift
 

Rechtsanwalt Klaus Gunther Hollmann  
Rechtsanwältin Angelika Hollmann-Sarrazin




Dagobertstrasse
5


55116  
Mainz


  
Telefon0 61 31 / 21 63 24
Telefax0 61 31 / 21 63 25
E-Mail kanzlei@hollmann-sarrazin.de




Weitere Informationen gemäß § 5 Telemediengesetz (TMG) und der
Dienstleistungs- Informationsverordnung (DL-InfoV)



Verantwortlich für den Inhalt der Homepage

Rechtsanwalt Klaus Gunther Hollmann
Rechtsanwältin Angelika Hollmann-Sarrazin




Dagobertstrasse
5
                                                            

55116
Mainz 

Telefon0 61 31 / 21 63 24
Telefax0 61 31 / 21 63 25
E-Mailkanzlei@hollmann-sarrazin.de



Zuständige Aufsichtsbehörde


Rechtsanwaltskammer
Koblenz

 
Rheinstrasse 24

56068Koblenz
Telefon0 261 / 30 335 -0
Telefax0 261 / 30 335 -66 
Internetwww.rakko.de
  



Die Berufsbezeichnung "Rechtsanwältin" wurde in der Bundesrepublik Deutschland, im Bundesland Rheinland-Pfalz, verliehen. Die Berufsbezeichnungen "Rechtsanwalt" und "Fachanwalt für Arbeitsrecht" wurden in der Bundesrepublik Deutschland verliehen, die Berufsbezeichnungen "Rechtsanwalt" Berufsbezeichnung "Rechtsanwalt" im Bundesland Nordrhein-Westfalen, die Berufsbezeichnung "Fachanwalt für Arbeitsrecht" im Bundesland Hessen.


Angelika Hollmann-Sarrazin und Klaus Gunther Hollmann sind Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Koblenz.  




Der Berufsstand der Rechtsanwälte unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden
berufsrechtlichen Regelungen





-
Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
-Bundesordnung der Rechtsanwälte (BORA)
-Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) 
-Fachanwaltsordnung (FAO)
-Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE)
  










Die berufsrechtlichen Regelungen können bei der Bundesrechtsanwaltskammer www.brak.de oder bei  der Rechtsanwaltskammer Koblenz  www.rakko.de  eingesehen werden.



Vermeidung von Interessenkollisionen


Gemäß § 43a Abs. 4 BRAO ist die Wahrnehmung widerstreitender Interessen aufgrund berufsrechtlicher Regelungen untersagt. Vor Annahme eines Mandates wird daher von uns immer geprüft, ob ein Interessenkonflikt vorliegt.


Außergerichtliche Streitschlichtung

Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung nach  § 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO bei der Rechtsanwaltskammer Koblenz  www.rakko.de  oder nach  §§ 191 ff BORA bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwälte bei der Bundesrechtsanwaltskammer  www.brak.de.
Die Verfahrensregelungen sind bei der Bundesrechtsanwaltskammer abrufbar.

Berufshaftpflichtversicherungen

Gerling G&A Versicherungs-AG, Neumarkt 15, 66117 Saarbrücken. Räumlicher Geltungsbereich: im gesamten EU-Gebiet. Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten aus in anderen Staaten eingerichteten oder unterhaltenen Kanzleien oder Büros, im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung mit außereuropäischem Recht sowie des Rechtsanwalts vor außereuropäischen Gerichten.


Urheberrechtshinweise


Texte, Bilder, Grafiken und Layout dieser Seiten sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne vorherige Genehmigung seitens des Autors oder der Kanzlei Hollmann & Sarrazin weder vervielfältigt noch verwendet werden.






Haftungshinweise

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt die Kanzlei Hollmann & Sarrazin keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Die Kanzlei Hollmann & Sarrazin weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass sie keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten hat. Hiermit distanziert sich die Kanzlei Hollmann & Sarrazin und ihre Anwälte ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf allen Seiten der Kanzlei Hollmann & Sarrazin inklusive aller Unterseiten.
Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage der Kanzlei Hollmann & Sarrazin angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.


Die Rechtsanwaltskanzlei Hollmann & Sarrazin prüft und aktualisiert die Informationen auf ihren Webseiten ständig. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Die Seiten des Internetauftritts dienen überdies nur der allgemeinen Information und nicht der Beratung in konkreten Fällen.


Datenschutzhinweise


Personenbezogene Daten werden nur erhoben, soweit Gesetze dies ausdrücklich zulassen oder Ihre Einwilligung vorliegt. Die von Ihnen freiwillig und wissentlich zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Datenschutzgesetze gespeichert und verarbeitet. Eine Übermittlung an Dritte erfolgt nicht.
Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder wenn ihre Speicherung zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist.


Auskunftsrecht: Auf Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Wenden Sie sich dazu bitte an Rechtsanwalt Klaus Gunther Hollmann.




Die Kanzlei Hollmann & Sarrazin erhebt und speichert automatisch auf den Servern ihres Webhosters Informationen, die Ihr Browser übermittelt. Diese Speicherung dient ausschließlich internen systembezogenen sowie statistischen Zwecken.


Dies sind


-
Browsertyp und Browserversion
-
das von Ihnen verwendete Betriebssystem 
-
Referrer URL, also die zuvor von Ihnen besuchte Seite 
-
Hostname des zugreifenden Rechners / IP-Adresse
-Name der jeweils abgerufenen Datei   
-
die übertragene Datenmenge
-
Meldung über erfolgreiche Abruf   
-
anfragende Domain   
-
Datum und Uhrzeit der Serveranfrag


Diese Daten sind für die Kanzlei Hollmann & Sarrazin nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.


Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.



 

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)


 

Eine angemessene anwaltliche Beratung und Vertretung kann nur unter der Voraussetzung der Erhebung bestimmter Daten gewährleistet werden. Dies gilt auch im Falle einer eigenen Interessenverfolgung der Kanzlei, und dies schließt die Korrespondenz, die Rechnungsstellung und eine mögliche Abwicklung von Haftungsansprüchen ein.

Im Hinblick auf die seit 25.05.2018 geltende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird auf Folgendes hingewiesen:

  • Gespeichert werden Name, Anschrift, Geburtstag, E-Mail-Adresse, Telefonnummern, Kontoverbindungen.
  • Alle personenbezogenen Daten werden ausschließlich für Mandatszwecke genutzt und verarbeitet. 
  • Für die Beantwortung von Fragen zum Datenschutz ist Rechtsanwalt Klaus Gunther Hollmann zuständig. Ein besonderer Datenschutzbeauftragter ist nicht bestellt.
  • Sollte die Datenverarbeitung auf einer Verfolgung berechtigter Interessen beruhen (Art. 6 Absatz 1f DSGVO), werden Ihnen die berechtigten Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden, genannt werden.
  • Mögliche Empfänger von personenbezogenen Daten sind die Kanzlei, gegnerische Parteien, Gerichte, Einigungsstellen, Schiedsstellen, Sachverständige, Behörden).
  • Die personenbezogenen Daten werden i.d.R. bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist, also sechs Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Mandat beendet wurde, gespeichert.
  • Eine längerfristige Speicherung ist möglich, wenn aufgrund von steuer- oder handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten eine Verpflichtung hierzu besteht.
  • Sie haben als Mandant das Recht auf Auskunft über die gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO).
  • Sie haben als Mandant das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie der Kanzlei zur Verfügung gestellt hat, in einem strukturierten, gängigen maschinenlesbaren Format ausgehändigt zu erhalten oder die Übermittlung an einen von Ihnen genannten Verantwortlichen zu verlangen (Art. 20 DSGVO).
  • Sie haben das Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Weiterverarbeitung (Art. 16, 17 DSGVO).
  • Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung jederzeit widerrufen.
  • Sie haben das Recht, sich gegenüber einer Aufsichtsbehörde über die Verletzung von Datenschutzbestimmungen zu beschweren.

  Verarbeitungsverzeichnis (Art. 30 DSGVO)

 

Mandanten-Daten werden verarbeitet und geführt in:

·       Elektronische Anwaltsakte im Rahmen der Kanzleisoftware

·       Adressdatenbank

·       Verwaltung von Terminen

·       Software zur Versendung von E-Mails

·       Buchhaltungsdateien

·       Elektronische Spracherkennungssoftware

 

Verantwortlich für die Daten ist Rechtsanwalt Klaus Gunther Hollmann, Dagobertstraße 5, 55116 Mainz, 0 6131 / 21 63 24.

Die Daten werden bei sämtlichen Verarbeitungstätigkeiten genutzt, die im Rahmen der Mandatsführung und der Mandatsbearbeitung erforderlich sind.

  • Gespeichert werden Daten von Mandaten und von weiteren Personen oder Stellen, die im Rahmen der Mandatsbearbeitung betroffen sind. Von den Mandanten werden Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummern, Kontoverbindungen in der Adressdatenbank gespeichert.
  • Personenbezogene Daten werden nur mit Zustimmung des Mandanten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation weitergegeben.
  • Alle Daten, die in der Kanzlei elektronisch gespeichert werden, sind mit einer Verschlüsselungssoftware (Datensafe) gegen Fremdzugriff gesichert.


________________________________________________________________________________________________________________________